Thema: Die Bestimmer

Der 21. Klimagipfel ist Geschichte. Was bleibt, ist ein Abkommen, um dessen Konsequenzen auf den folgenden Konferenzen erbittert gestritten werden wird. Und eine 30-minütige TV-Reportage, die von den zwei Wochen derjenigen erzählt, die wir begleitet haben.

Oleg Shamanov ist eine der schillernden Figuren auf dem Verhandlungsparkett. Er hat großes Fachwissen, Spaß am Verbalduell und gibt seinen Gesprächspartnern stets das Gefühl, sich auf sie einzulassen. Allerdings sagt er dabei fast nichts. So versucht der russische Delegationsleiter auch, sein Heimatland vor zu ehrgeizigen Klimaschutz-Zielen zu bewahren. Eine Kurs in Klima-Diplomatie in fünf Lektionen. Mehr lesen

Auf welche Obergrenze der Erderwärmung werden sich die 195 Staaten einigen? Zu Beginn des Gipfels hieß es: 2 Grad sind gesetzt, 1,5 Grad sind nicht vermittelbar. Länder wie Saudi-Arabien werden nicht zustimmen. Dann kam Bewegung in die Debatte, auch bei der deutschen Delegation. Der Schritt war Teil einer Strategie. Doch nicht alle sind davon begeistert. Mehr lesen

Simple Share Buttons